Im Grünen unterwegs, Wandern im Naturpark Steinwald:zu den Winterimpressionen
Wandern, Walken und Biken im Steinwald ist wegen der vielen imposanten Felsen entlang der Wanderwege besonders beeindruckend, z. B. von der frei gelegten
Burgruine Weißenstein vorbei an der Ökum. Kapelle zum Oberpfalzturm auf der Platte, dem Steinwald-Gipfel (946m). Die 30m hohe Plattform oben bietet eine herrliche Rundumsicht: Oberpfälzer Wald, Fichtelgebirge mit Kösseine, Ochsenkopf und Schneeberg; Bayerischer Wald; nach Süden Rauer Kulm, nach Westen Parkstein. Viele gewaltige, über den Steinwald verstreute Felsen (z. B. Saubadfelsen, Räuberfelsen) laden zum Erwandern, Besteigen, Klettern und zur GPS-Schnitzeljagd ein.

Zur Fewo- Startseite mit Suchindex
Bilder-
infos
mit
Mouse
over

Über den Graben zum ehemaligen Burgtor Blick über die restaurierte Ringmauer in den Burghof Burg-Innenhof, ehemaliger Wohnbereich
Grüßt weithin ins Land mit über 30m Höhe Ökumenische Kapelle mit Gebetssteinen Fachwerkbau mit Außentreppe aus Gitterrosten

Saubadfelsen in der Nähe des Waldhauses und Rotwildgeheges

Blick nach Norden ins Fichtelgebirge mit Kösseine, Ochsenkopf und Schneeberg Räuberfelsen nahe der Ortschaft Pfaben